x
Datenschutzerklärung
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In dieser Erklärung zur Informationspflicht informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Willkommen bei der Koordinierungsstelle

Elektroaltgeräte

Seit 13. August 2005 ist durch die Elektroaltgeräteverordnung (EAG-VO) die Abgabe von Elektroaltgeräten aus privaten Haushalten unentgeltlich bei den Sammelstellen möglich.

Ziel der Verordnung ist es, die Verwendung von gefährlichen Stoffen in Elektro- und Elektronikgeräten zu reduzieren sowie die Wiederverwendung und Behandlung von Elektroaltgeräten zu verbessern bzw. zu kontrollieren. Der Umweltgedanke steht dabei im Vordergrund: Es soll ein Beitrag zum Schutz der Gesundheit der Menschen sowie zur Abwehr von Gefahren für die natürlichen Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen geleistet werden.

Die Basis für die EAG-VO ist das EU-Gemeinschaftsrecht, das in allen Staaten der Europäischen Union umgesetzt wird.

Die Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH ist seit Juli 2005 per Bescheid des BMLFUW mit der Erfüllung bestimmter, im Abfallwirtschaftsgesetz (AWG 2002) und der EAG-VO, vorgeschriebener Aufgaben, betraut. Dazu zählen insbesondere die Durchführung der Abholkoordinierung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Abgeltung von Infrastrukturkostenpauschalen sowie das Berichtswesen an das BMLFUW und an die Europäische Kommission.

Altbatterien

Per 26. September 2008 wurde das Aufgabegebiet der Koordinierungsstelle erweitert. Mit Inkrafttreten der Batterienverordnung ist die Koordinierungsstelle auch für den Bereich der Gerätealtbatterien verantwortlich.

Die Österreich weite Rückgabe, Sammlung und Verwertung alter Batterien ist nun durch die neue Verordnung gesetzlich geregelt. Seit 26. September 2008 sind die Letztvertreiber zur unentgeltlichen Rücknahme gesetzlich verpflichtet, unabhängig von der Größe der Verkaufsfläche und unabhängig von einem gleichzeitigen Neukauf.

Konsumenteninformation www.elektro-ade.at

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Sammlung und Verwertung von Elektroaltgeräten und Altbatterien.

Seit 2014 ist mit dem EAG- und Altbatterien Schulkoffer an Österreichs Schulen ein Unterrichtsinstrument im Einsatz, mit dem Kindern Themen wie Rohstoffknappheit und Recycling sehr anschaulich und spielerisch vermittelt werden. Weitere Informationen dazu finden sie auf der Unterseite Schulkoffer.

Aktuelle Informationen


PressekonferenzLogo Pressekonferenz 2017
Die Pressemappe der Jahrespressekonferenz am 27.09.2017 der Koordinierungsstelle im Café Landtmann steht ab sofort im Pressebereich zum Download verfügbar.
Direkter Download
27.09.2017


TätigkeitsberichtsLogo Tätigkeitsbericht 2016
Der aktuelle Tätigkeitsbericht der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH für das Jahr 2016 steht Ihnen ab sofort im Pressebereich zur Verfügung.
Direkter Download
27.09.2017


SymposiumLogo Fotogalerie zu 10 Jahres Pressekonferenz und dem Jubiläums-Symposium
Die Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle (EAK) feierte heuer ihr 10-jähriges Bestehen. Seit der Gründung im Mai 2005 sorgt die EAK als Partner der Sammel- und Verwertungssysteme und Kommunen für die Umsetzung der Elektroaltgeräteverordnung (EAG-VO), die 2015 ebenfalls 10 Jahre alt wurde. Österreich hat damals als eines der ersten Länder Europas die entsprechende EU-Richtlinie umgesetzt. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete die EAK ein Jubiläums-Symposium, bei dem gemeinsam mit allen langjährigen Kooperationspartnern sowie Experten und Expertinnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Bilanz gezogen und ein Ausblick auf zukünftige abfallpolitische und wirtschaftliche Entwicklungen im Bereich der Elektroaltgeräte-Sammlung und -Verwertung gegeben wurde.
zur 10-Jahres Pressekonferenz und dem Jubiläums-Symposium
22.09.2015


Copyright © 2005 - Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | Disclaimer