Elektro-Nick

Elektro-Nick 2023

Der Elektro-Nick 2023 wurde im Rahmen des Abfallberater:innen-Workshops zum 5. Mal an besonders engagierte Abfallberater:innen und ihre außergewöhnlichen Projekte verliehen.

Schwerpunktthema

„Her mit Leer“ – Batterien/Akkus raus aus dem Restmüll

Die Einreichungen für den diesjährigen Elektro-Nick zeichneten sich auch diesmal wieder durch sehr hohe Qualität, Kreativität, Nachhaltigkeit, hohe Reichweiten, sehr großes Engagement und Begeisterung der Einreicher:innen und sehr gutes Feedback der Bevölkerung aus. Nach spannenden Diskussionen der Jury konnten sich die Mitglieder auf die Reihung der fünf nominierten Projekte einigen.

Die Preisträger:innen

Platz 1

Erreichte Frau Sonja Haider vom AWV Liezen mit ihrem Bilderbuchkino zum Thema „Rettet Hermit Leer“, das für Kinder von 3 bis 11 Jahren geeignet ist. Das Bilderbuchkino wurde von Frau Haider getextet und mithilfe von Grafikern, Comiczeichnern und Tontechnikern umgesetzt. Fast alle Kindergärten und Volksschulen im Zuständigkeitsbereich von Frau Haider wurden besucht. Bei diesen Workshops verkleidet sie sich als Hauptfigur des Bilderbuchkinos Olivia, das Bilderbuchkino wird auf Leinwänden oder Laptops abgespielt, „Her mit Leer“-Sammelboxen werden aufgestellt und Olivia“ fordert die Kinder auf, Hermit Leer zu „retten“. Auch das Comic-Heft „Raketenstart von Oskar und Olivia“, welches Elektroaltgeräte und deren richtige Entsorgung zum Thema hat, ist Teil des Workshops. Im Vorfeld werden Elternbriefe verteilt, Plakate aufgehängt und „Her mit Leer“-Lithium-Folder an die Eltern verteilt, es wird auch über Sammelstellen informiert. Nach einem gewissen Zeitraum, in dem die Altbatterien-Sammlung erfolgt, kommt Olivia dann um die Boxen persönlich abzuholen. Für ihr Engagement erhalten die Bildungseinrichtungen eine Urkunde, einen Pokal und eine Ausgabe der Sonderedition „Raketenstart von Oskar und Olivia“. Alle Kinder bekommen Olivia-Hermit Leer-Sticker. In den Kindergartengruppen und Schulklassen werden leere Gurkengläser mit einem Olivia-Hermit Leer-Sticker aufgestellt, damit alte Batterien auch weiterhin gesammelt und zu den Sammelstellen gebracht werden.

(c) AWV Liezen Sonja Haider
Platz 2

Belegte Frau DI Ingrid Pirgmayer von der Wiener MA48. Das Ziel war alle Altersgruppen der Bevölkerung anzusprechen. Der altbekannte Müllkasperl wurde angepasst. Drei weitere Videos für Volksschüler:innen, Jugendliche und Erwachsene zum Thema Entsorgung von Batterien und Akkus wurden gedreht. Ein Gewinnspiel für Schulen wurde auf der Microsite der MA48 durchgeführt. In Kindergärten kommt der für „Her mit Leer“ adaptierte Müllkasperl zum Einsatz. In Volksschulen ist die „Her mit Leer“-Sammelbox immer bei den Workshops und während der Müllmeisterschaften dabei. Bei Schüler:innen im Alter von 10-19 Jahren wird die „Her mit Leer“-Sammelbox in Schulkoffer- und Handyzerlege-Workshops integriert. Bei Vorträgen für Erwachsene und bei Veranstaltungen, wie dem Mistfest der MA 48 oder Schulfesten, ist die „Her mit Leer“-Sammelbox ein fixer Bestandteil.

Die drei, sehr unterschiedlichen, selbst gedrehten Videos wurden ab Oktober 2022 einzeln, jeweils in Kombination mit einer Quizfrage auf der Microsite der Abfallberatung, und dann beim großen Gewinnspiel für Schulen verwendet. Dabei wurde in zwei Kategorien unterschieden, Volksschule/mittlere und höhere Schulen. Das erste neue Video zum Thema Batterien-Entsorgung ist eher sachlich und kurz gehalten. Das zweite Video zum Thema Batterien Sammeln wurde in Anlehnung an ein Jump ’n‘ Run-Videospiel gedreht. Im dritten Video wird vor allem auf die Gefahren des Hortens von ausgedienten Lithium-Akkus/Batterien hingewiesen. (c) MA 48 Wien

Platz 3

Ging an Herrn Dominik Tischlinger von den Stadtbetrieben Steyr für seine Idee und professionelle Umsetzung der interaktiven Wanderausstellung für Schulen. Vorerst wurden Ausstellungs-Mülltonnen für Restmüll (mit dem Hinweis EAG nicht in den Restmüll), Bioabfall, Leichtverpackungen und Papier hergestellt und auf einwöchigen Wanderausstellungen in 3 Volksschulen inklusive Workshop präsentiert. Schnell stand fest, dass es eine separate Tonne für EAG/Batterien geben muss. Die Elektroaltgeräte-Tonne, der „Elektrowandertonni“, wurde im September 2022 einerseits mit dem Werbematerial von „Her mit Leer“ und anderen EAG-Sujets, andererseits mit selbstgestalteten Materialien in beleuchteten Schaukästen, die in die Tonne integriert wurden, und einem Mutlimedia-Bildschirm zum Abspielen von Info-Videos im Deckel der Mülltonne ausgestattet. Erstmals live zu besichtigen war er beim ASZ-Infotag im November 2022. Ab 2023 soll die Wanderausstellung laufend an weiteren Schulen zu sehen sein. „Elektrowandertonni“ (c) Stadtbetriebe Steyr Dominik Tischlinger

Platz 4

Herr Gerhard Lusser vom Abfallverband Osttirol gestaltete ein Gewinnspiel zur Unterstützung der Kampagne „Her mit Leer“ unter dem Titel „Die Woche der Batterien“ in 33 Gemeinden. Die Gemeinden wurden schriftlich zur Teilnahme aufgefordert, Teilnahmekarten, Gewinnboxen, Flyer und Plakate wurden kreiert. Hörfunkspots und ein Interview wurden in den regionalen Sendern ausgestrahlt. Als Preise wurden Gutscheine für regionale Produkte verlost. Die Hermit Leer-Sammelboxen stehen den Bürgern der Gemeinden auch weiterhin zur Verfügung.

Platz 5

Frau Marion Read vom Abfallwirtschaftsverband Leoben organisierte Sammlungen von alten Batterien/Akkus direkt an der Haustüre in ausgewählten Siedlungen dreier Gemeinden. Es wurden Siedlungen mit vorwiegend älteren Bewohner:innen ausgesucht, damit möglichst viele Personen zu Hause anzutreffen waren. Im „Hermit Leer“-Design wurden Autos, T-Shirts und ein „Her mit Leer“-Bauchladen gestaltet. Infomaterialien wurden verteilt und auf die Gefahren von Batterien im Restmüll hingewiesen. Begleitet wurden die AB von Vertrauenspersonen der Gemeinden.

Zurück zur Übersicht Elektro-Nick

Weiterführende Links

Impressionen

Kontakt

Dipl. HTL Ing. Ing. Susanne Karner

susanne.karner@eak-austria.at

+43 1 522 37 62-12

(c) EAK Austia

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen haben oder mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie das jederzeit tun. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.